NUMP – Eruption

Das mittlerweile dritte Album der Jungs aus Würzburg kommt genauso daher wie seine Vorgänger. Der Sound der Fünf ist weitestgehend gleich geblieben, was aber kein Abbruch für einen guten Stil ist.

Die breitgefächerte Stimme von Sänger Christian reicht von tiefem Growl, der an den aufkeimenden Hype des Modern Metal erinnert, bis zu wunderschönen Clear Vocals, die in manchen Passagen an die Band Wolfsheim herankommt. Dabei geht besonders der  Song „Ying vs. Yang“ ins Ohr, der nicht nur mit Clear Vocals aufwartet, sonder auch die eher unüblichen Screams und dreckigen Shouts mit einbaut. „Your Lips“ überrascht mich dann zusätzlich noch mit klarem Sprechgesang, den ich so niemals erwartet hätte. Untermalt mit dunklen Riffs, die mir in Mark und Bein gehen, überzeugen Nump mit spielerischer Qualität. Ich kann mich kaum noch auf dem Stuhl halten, als das Einspiel des Songes Eruption ertönt. Wild Luftgitarre spielend, steh ich in meinem Zimmer und springe zu den treibenden Drums, die immer wieder kurz vom hochklassigen Kombinationsspiel von Gitarre und Keyboard unterbrochen werden. Hier hätte ich mir allerdings mehr Konsequenz gewünscht, denn mit erklingen des Gesangs, werde ich langsamer und kann mich schließlich wieder setzen.

Fazit: Ein wirklich gutes Album der fünf Jungs aus dem zentralen Teil der Republik. Auch wenn Würzburg eher für Kapellen und Kirchen bekannt ist, sollte man diese Band nicht aus den Augen lassen. Allerdings muss ich gestehen, finde ich das Cover etwas unspektakulär. Eine Eruption stelle ich mir wesentlich gewaltiger vor.  Davon abgesehen bin ich kein Freund von Papp-Hüllen, die nicht einmal eine vernünftige Autofahrt, geschweige denn ein Festival überstehen würden. Wenn jetzt noch ein krasser Song auftaucht, bei dem der Hörer nicht mehr aufhören kann die Dauerschleife zu nutzen, wird Nump noch eine solide Karriere hinlegen können.

Anspieltipps: Ying Vs. Yang und Eruption

Punkte: 3,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde unter Reviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>